Linz 1925-1975. Fotografien von Theo Söhnen

Das Stadtarchiv Linz am Rhein bewahrt mit dem Nachlass des Linzer Fotografen Theo Söhnen (1909-2001), der auch Aufnahmen seines gleichnamigen Vaters (1881-1955) enthält, einen echten Bilderschatz, der das Leben in der Stadt über mehr als sechs Jahrzehnte dokumentiert und somit eine Alltagsgeschichte als Bildinszenierung erzählt, die einen Bogen von 1924 bis in die 1980er Jahre spannt. Der Nachlass besteht aus ca. 2.000 Glasnegativen (Gelatine-Trockenplatten) und hochgerechnet 100.000 Filmnegativen im Kleinbild- und Mittelformat, überwiegend in Schwarz-Weiß, etwa ein knappes Fünftel davon in Farbe, sowie gut 500 Abzügen. Die Mehrzahl der Motive entstammt dem Tagesgeschäft eines professionellen Fotografen, zeigt Porträts, Familienfeiern wie Hochzeiten und Erstkommunionfeiern, Gruppenfotos von Kindergartenkindern und i-Dötzchen, Schulabgängern und Konfirmanden.

Ein weiterer Teil der Aufnahmen dokumentiert die Linzer Feste und Feiern im Jahreslauf: Tanzkränzchen und Karnevalssitzungen, Tennis- und Schwimmerball, den Rosenmontagszug, Kirmes, Winzerfest und Martinszug. Die übrigen Fotos schließlich zeigen Orts- und Stadtansichten. Hier entstanden wahre Klassiker wie der Blick vom Kaiserberg über die Goldene Meile mit einem Schleppzug auf dem Rhein, die Stadtansicht vom Mannenberg, die Mühlengasse aufwärts oder das Markttreiben vor dem Rathaus. Besonders reizvoll sind auch die spontanen Straßen- und Landschaftsszenen, bei denen man sich vorstellen mag, wie der Fotograf quasi im Vorbeigehen intuitiv und ganz nach persönlichem Gusto Motive auf Platte oder Film bannte. Die Ausstellung „Linz 1925-1975. Fotografien von Theo Söhnen“ hebt diesen Schatz. Gezeigt werden 36 hochwertige Drucke, neu angefertigt anhand von Negativ-Scans, eine Reihe von Original-Abzügen und weitere Exponate.

Öffnungszeiten
Vernissage am Freitag, 13. September 2019, um 18 Uhr, danach
donnerstags und freitags von 14-17 Uhr
samstags und sonntags von 11-17 Uhr

Katalog zur Ausstellung Theo Söhnen

Bilderverkauf

Artikel Der Nachlass des Fotografen Theo Söhnen im Stadtarchiv Linz am Rhein

Impressionen