Kategorie: Stadtgeschichte

Die NS-Volksbüchereien in Linz-Stadt und -Land

Im Mai 1933 wurden in ganz Deutschland die Bücher unerwünschter Autoren verbrannt, so auch auf dem Hof des Gymnasiums in Linz. Doch dieser Akt der Barbarei gegen die Kultur, die häufig allzu willkürliche „Säuberung“...

Die Linzer Klapperjungen

Nach katholischer Tradition werden zum Gloria der Gründonnerstagsmesse noch einmal die Glocken geläutet und schweigen dann bis zur Osternacht. Glaubt man dem Volksmund, fliegen die Glocken an diesen Tagen nach Rom. Dort stärken sie...

Linzer Rundgang │ Marktplatz 1

  Der „Linzer Rundgang“ ist ein derzeit in der Entwicklung befindliches Projekt mit dem Ziel, die Sehenswürdigkeiten der Linzer Altstadt längs einer QR-Code-basierten Route erlebbar zu machen. Als Prototyp für eine Station des Rundgangs...

Linzer Soldaten in der Schlacht bei Waterloo

In diesen Tagen jährt sich die Schlacht bei Waterloo, die zu Napoleon Bonapartes endgültiger Abdankung führte, zum 200. Mal. An der Schlacht am 17./18. Juni 1815 nahmen auch Linzer Soldaten teil. Sie kämpften in...

Achterinstruktion und Polizeiordnung als erste „demokratische“ Elemente der Linzer Stadtverfassung | #IAD15 #democracy

Beitrag zum Twitter-Event „Demokratie und Recht“ anlässlich des Internationalen Archivtags am 9. Juni 2015 | #IAD15 #democracy Bis ins 17. Jahrhundert hinein war die Ratsherrschaft in Linz fest verankert. Ratsfamilien wie Salzfaß, Mengelberg, Keller, Eiserfey,...

Linzer Karneval um 1900

Die ersten Nachrichten über den Linzer Karneval stammen vom Beginn der preußischen Zeit nach 1815. 1828 wird durch eine “allerhöchste Kabinettsordre“ verfügt, dass „Fastnachts-Masqueraden nur in größeren Städten, wo sie von altersher herkömmlich waren“, stattfinden dürfen....

Hochwasser

Die Linzer sind es gewohnt: Wenn der Rhein über seine Ufer tritt, werden in der Stadt seit je her Straßen und Wege unpassierbar, Keller und Wohnungen unter Wasser gesetzt, Gärten und Wiesen mit Schlamm bedeckt. Seit 1459 zeugen Hochwassermarken...

Der Linzer Marienaltar

Die katholischen Kirchen der Stadt Linz beherbergen mit dem Marienaltar und dem Gnadenstuhl zwei bedeutende spätgotische Altäre. Beide wurden ursprünglich für die 1462 geweihte und 1818 abgebrochene Ratskapelle auf dem Marktplatz gestiftet. Nach deren...